Dienstag, August 14, 2007

Das Comeback des Jahres!

HALLO HEIMAT! Huhu, hier! HIER! *wink* Genau! Bin daha, wer nohooch!?! *mich umseh*

Und für diejenigen, die es immer noch nicht kapiert haben sollten: Ja, es stimmt! Nach noch nicht einmal einem ganzen Jahr bin ich wieder zurück im kalten Deutschland. (Die hübschen, fäntästischen Umlaute sind der Beweis.) Auf der letzten Teilstrecke meines Fluges, Dubai - Frankfurt, wurde ich - weshalb auch immer - in die Business Class upgegradet (<-- schönes Wort). Sonst passiert das ja nur Leuten im Fernsehen, da hatte ich mal wieder richtiges Glück. Die Business Class war sehr nett: Porzellangeschirr, Silberbesteck, viel Beinfreiheit, ganz viele Knöpfe, um mit dem Sitz rumzuspielen, herrlich. Der krönende Abschluss meiner einjährigen Reise! Am Flughafen in Frankfurt wurde ich netterweise von einer Flasche Mineralwasser (mit Kohlensäure!) in Begleitung meiner Familie und Anna abgeholt, worüber ich mich riesig gefreut habe. Außerdem habe ich mich sehr über die Willkommensschilder von Familie W. und Familie E. sowie die Begrüßungspost (danke, danke Kristina und Frani) gefreut. Und dank dem Geschenk von Iris (ein Reiseführer für Deutschland), werde ich jetzt auch erst mal ein Weilchen hier im Lande bleiben. Als wäre ich immer weg, also wirklich. Darum, falls wir nicht sowieso schon in Kontakt miteinander getreten sind, meldet euch bei mir! Die Telefonleitungen sind ab sofort frei geschaltet! Wie gehabt, meine alte Handynummer ist auch immer noch gültig. Und nein, für den ersten Anrufer gibt kein Messerset gratis dazu, das wurde mir am Flughafen abgenommen. (Wieso wurde immer ich nach explosiven Stoffen durchforstet? Sollte mir das zu denken geben??)

Demnächst werde ich übrigens ein paar zusätzliche Fotos in mein Blog einbinden. Ansonsten sei kurz erwähnt, wie toll Kleiderschränke (geniale Erfindung!), mein Bett und all die anderen kleinen Dinge des heimatlichen Alltags sind. Schließlich sei noch mal in aller Deutlichkeit für die Leute, die sich über die viel zu kleinen Fotos in meinem Blog beschwert haben, gesagt: Einfach Fotos anklicken und abrakadabra, sie werden groß! Huiii! Gleich mal ausprobieren... :)

An dieser Stelle noch mal vielen, vielen Dank an all die, die mein Blog aufmerksam verfolgt haben. Besonders natürlich an die, die sich via Kommentar bei mir gemeldet haben! Leider habe ich ja kein Gästebuch, daher freue ich mich um eure Kommentare um so mehr. Ich werde bei Gelegenheit übrigens noch ein, zwei neue Beiträge verfassen, zu denen ich während des Reisens nicht gekommen bin.

Tja, das ist fast das Ende meines Blogs. Die Zeichen der Zeit: So wurde aus "Eva in the USA" (damals noch mit Massen-Emails) "Eva in Australia" mit diesem bezaubernden Blog. Was die Zukunft bringt? Podcasts, eine eigene Reisesendung, eine Therapiebehandlung gegen meinen Größenwahn? Wer weiß?! Sponsoren sind jederzeit herzlich willkommen. Ich würde dann auch geschickt und unauffällig für Sie werben! *sponsornamen auf sämtlichen fotos in die kamera halt* Nicht vergessen: Wer zuerst ein Angebot macht, ist Erster! (Hach, meine Weisheit kennt keine Grenzen.) Bis bald also!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hi eva,
welcome back in good (c)old germany!!! unbekannterweise an dieser stelle mal vielen dank, ich hab deine berichte immer sehnsüchtig erwartet und es war wirklich unterhaltsam, informativ und lustig... wünsch dir nen guten start bei was immer du auch jetzt vor hast. vielleicht liest man sich ja mal im reisebine-forum?! viele grüsse kathrin (schwesterka)

Eva hat gesagt…

@kathrin: Dankeschön! *freu* Mittlerweile habe ich mich wieder akklimatisiert. Im wahrsten Sinne des Wortes. War ja mal wieder nix mit meinem tollen Plan, im Sommer heimzufahren. *lach*