Freitag, Dezember 29, 2006

Frohes neues Jahr!


Eva sondiert für euch schon mal die Lage in 2007...

Ich wünsche euch allen jetzt schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein tolles Silvester! Und während ihr am 31.12. noch in 2006 rumlungert und auf Mitternacht wartet, wahrscheinlich noch gar nicht mit den Feiern angefangen habt, bin ich eurer Zeit mal wieder weit voraus (Trendsetter Eva) und schau mich für euch mal um, was 2007 so verspricht.

Um 15.00 Uhr deutscher Zeit könnt ihr ja mal kurz an mich denken. Denn dann ist hier Mitternacht! Die Bühne für die Silvesterfeierlichkeiten hier auf der Insel wird schon seit Tagen aufgebaut. Praktischerweise direkt am Ende des Stegs, wo mein Boot liegt. Das heißt, dass ich das Feuerwerk von meinem Katamarannetz bewundern werde. :) Zusammen mit U., eine sehr nette Deutsche, die ich noch aus Sydney kenne und die hier auch auf der Insel arbeitet.

*Hinweis: Es folgt ein Loblied an U.*
U. und ihrem Laptop verdanke ich es, dass ich überhaupt hier auf der Insel ins Internet komme. Außerdem hätte ich ohne sie wahrscheinlich schon längst den Inselkoller bekommen. Aber so können wir uns immer gemeinsam über die australische Arbeitsmoral aufregen und besonders faule Kollegen oder kuriose Mitbewohner. Und das Wichtigste: Sie hat mir einen Schoko-Adventskalender geschenkt!!! Ich stehe auf ewig in ihrer Schuld... Danke, U.! :)
*Hinweis: Das Loblied ist nun zu Ende*

Ansonsten ist es zur Zeit recht stressig, da drei meiner Arbeitskolleginnen leider aufgehört haben und kein Nachschub in Sicht ist und ich oft länger arbeiten darf. Und schneller. Und härter. Und überhaupt. Schrubb, schrubb, schrubb. Schrubb, schrubb, schrubb. Schrubb. Ihr versteht. Aber das wird sich hoffentlich 2007 wieder ändern. Womit ich wieder das eigentliche Thema aufgegriffen habe und meinen Eintrag schön abrunden kann. Toll. Ich bin von meinen schriftstellerischen Qualitäten mal wieder restlos begeistert. Ihr wahrscheinlich auch. Da fällt mir ein: Gibt es noch meinen Fanclub?!

Ein frohes neues und lasst es krachen! Aber bitte keine Böller, lieber das Geld spenden. (Hu, und am Schluss noch die Moral- und Wohltätigkeitspredigt. Mann, ich bin mal wieder viel zu gut für diese Welt...)

Nachtrag: So habe ich Silvester gefeiert

Mein toller Plan mit auf dem Netz liegen und das Feuerwerk ansehen ist leider ins Wasser gefallen. Ja, es hat geregnet. Leider. Abends um 20.30 Uhr sahen wir uns das erste Feuerwerk (für die Kinder, damit sie dann schon ins Bett gehen können) an. Um Mitternacht standen wir dann im Regen auf dem Boot und sahen uns das echte Silvesterfeuerwerk an. Danach gingen wir noch mit Wunderkerzen in der Hand hoch zur Front Street, wo eine Bühne aufgebaut war und eine Liveband spielte. Es dauerte ein Weilchen, bis Leute nach und nach eintrudelten. Aber dann war die Stimmung doch ganz gut. Am nächsten Morgen hieß es wieder: Früh aufstehen und arbeiten.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Frohes Neues liebe Eva!
Hab brav um 15.00 an dich gedacht!
Jetzt bist du schon so lange weg, reist nun langsam das Denglish ein? "In 2007"- ob das wohl Sinn macht? :-)
Bis denn, feier schön!
Beccy

Schwertlilie79 hat gesagt…

Verrätst Du uns, was Du durch Dein Fernrohr im Jahr 2007 erblickt hast? :)
Neujahrsgrüßle

Eva hat gesagt…

@Beccy:
Lieb, dass du an mich gedacht hast? Denglisch? Ohje. Ich glaube, meine Deutschkenntnis lässt langsam kräftig zu erwünschen übrig...

@Iris:
Dir verrate ich es, aber nur dir, also psst! Ich sah: Nichts! Schwarz! Hätte ja zahlen müssen und habe nur für das Foto durchs Fernrohr geguckt. Aufregend, nicht? :)

Schwertlilie79 hat gesagt…

Du siehst also schwarz für das Jahr 2007... Ohoh!

Manu hat gesagt…

Haaallo Eva,

ich wünsch dir noch, wenn auch sehr verspätet, ein frohes Neues! Küssle, Manu

Eva hat gesagt…

@Iris:
Ich sehe doch immer schwarz, vor allem nachts. (Ha, Schenkelklopfer!)

@Manu:
Dankeschön, dir auch! :)